PRESSEMITTEILUNG 25/2018

Krumbach, den 19.09.18

Bundesstraße 10, Vollsperrung / Neubau der Brücke im Zuge der Staatsstraße 2023 über die Bundesstraße 10 bei Burlafingen

Die Bundesstraße 10 muss wegen den Brückenbauarbeiten von kommendem Freitag, den 21.09.2018, 20.00 Uhr bis Samstag 22.09.2018, vormittags, im Baustellenbereich gesperrt werden.

Während der Vollsperrung werden 5 Stahlverbundfertigteilträger eingehoben. Jedes der Fertigteile wiegt bei einer Länge von rund 41 m circa 65 Tonnen und wird mit einem großen Autokran eingehoben. Die erforderlichen Stahlträger wurden in Magdeburg gefertigt und von dort in ein Betonfertigteilwerk nach Laupheim transportiert. Hier wurden auf den Stahlträgern Betonflansche ergänzt, die später mit einer noch aufzubringenden Betonergänzung den neuen Brückenüberbau bilden. Der große Vorteil der Stahlverbundbauweise ist die wirtschaftliche Überbrückung vergleichsweise großer Brückenspannweiten bei geringem Eigengewicht und schlanken Konstruktionshöhen. Auf die Anordnung unterhaltsintensiver Brückenpfeiler im Mittelstreifen der künftig zweibahnigen Bundesstraße 10 kann dadurch verzichtet werden.

Die Umleitung wird ausgeschildert und verläuft von Nersingen aus kommend über die Staatsstraße 2023 Richtung Neu-Ulm. Über den Augsburger Ring und die Reuttier Straße geht es zurück auf die Bundesstraße 10 (Europastraße). Von Neu-Ulm aus kommend führt die Umleitungsstrecke über die Kreisstraße NU6 / Burlafinger Straße nach Kadeltshofen und von dort über die Staatsstraße 2021 nach Nersingen zurück auf die Bundesstraße.

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die erforderliche Vollsperrung und Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen.

Weitere Informationen