PRESSEMITTEILUNG 85/2020

Krumbach, den 25.03.20

Einschränkungen an der Bundesstraße B 16 wegen zweier Maßnahmen

Nächste Woche wird die Bundesstraße B 16 um Ichenhausen großräumig umgeleitet, da gleich an zwei Stellen im Ort Straßenbaumaßnahmen stattfinden.

 

Letztes Jahr wurde am südlichen Ortsausgang von Ichenhausen eine Querungshilfe in die Bundesstraße B 16 eingebaut. Da die Arbeiten nicht mehr abgeschlossen werden konnten, wurde die Maßnahme über den Jahreswechsel pausiert. Nun sind die Asphaltmischwerke wieder in Betrieb und die Deckschicht auf der Bundesstraße B 16 um die Querungshilfe kann fertiggestellt werden.

Etwas weiter nördlich, im Bereich des Kastecks in Ichenhausen, sind in der Bundesstraße B 16 starke Verdrückungen im Straßenbelag. Diese sollen mit einer Asphaltfräse abgetragen werden, um die damit verbundenen Lärm- und Sicherheitsbeeinträchtigungen zu beseitigen.

Um die Beeinträchtigung auf den Bundesstraßenverkehr möglichst gering zu halten, werden diese beiden Maßnahmen zusammengefasst und gleichzeitig im Rahmen nur einer Umleitung realisiert: von 31. März bis 3. April muss dafür die Bundesstraße B 16 voll gesperrt und großräumig umgeleitet werden.

Die Umleitung verläuft über die Günztalstraße, Oxenbronn und Großkötz zurück auf die Bundesstraße B 16 und umgekehrt.

Das Staatliche Bauamt bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Umwegigkeiten, und um Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen.

Weitere Informationen