PRESSEMITTEILUNG 21/2021

Krumbach, den 20.04.21

Vollsperrung der Kreisstraße NU 14 zwischen Weißenhorn und der A 7, Autobahnanschlussstelle Vöhringen

Die Kreisstraße NU 14 ist zwischen Weißenhorn und der Autobahnanschlussstelle A7 Vöhringen durch die hohe Verkehrsbelastung spürbar geschädigt. Das Staatliche Bauamt Krumbach erneuert daher im Zuge des Umbaus der Einmündung Daimlerstraße auch die Fahrbahn der Kreisstraße. Die NU 14 zeigt auf dem vorgenannten Streckenabschnitt flächige Rissbildungen bis hin zu teilweisen Durchbrüchen der Fahrbahndecke. Um eine weitergehende und tiefreichende Schädigung der Straße zu verhindern wird die Fahrbahndecke und die darunterliegende Asphaltbinderschicht auf einer Länge von 3,2 km erneuert. Die verbrauchte Fahrbahn wird auf einer Fläche von 25.800 m² abgefräst und anschließend die Asphaltschichten eingebaut.

 

Am Freitag, den 23.04.2021 ab 20:00 Uhr erfolgt die Vollsperrung der NU 14 zwischen Weißenhorn und der Autobahn BAB A7.

An diesem Wochenende (23.04. bis 25.04.2021) wird zusätzlich die Kreisfahrbahn des östlichen Kreisverkehrs der Anschlussstelle A7 Vöhringen saniert. Folglich ist die Zu- und Abfahrt der BAB A 7 Richtung Ulm und der Anschluss an die Kreisstraße NU 9 Richtung Emershofen / Tiefenbach gesperrt.

Die Buslinie 765 kann während dieser Zeit nicht nach Emershofen fahren. Sie wird wie werktags durch Illerberg fahren und an der Haltestelle Neue Welt die Fahrt und Linienrichtung ändern. Die Haltestellen Illerberg Ziegelei und Emershofen können an diesem Wochenende nicht bedient werden.

Nach Fertigstellung der Arbeiten an der Kreisfahrbahn wird diese im Laufe des Sonntags, 25.04.2021, wieder freigegeben. Die restliche Strecke der NU 14 Richtung Weißenhorn bleibt für die Asphaltsanierungsarbeiten gesperrt.

In dieser Bauphase wird die Linie 765 über Illerberg, Witzighausen, Gewerbegebiet Eschach und umgekehrt umgeleitet. Die Haltestelle Weißenhorn Röntgenstraße kann in diesem Zeitraum nicht bedient werden. Leider wird es während dieser Zeit zu Verspätungen auf der Linie 765 kommen, so dass Zuganschlüsse sehr wahrscheinlich nicht gehalten werden können.

Die Verkehrsfreigabe des gesamten Streckenabschnittes der NU 14 zwischen der A7 und Weißenhorn erfolgt voraussichtlich am 14.05.2021.

Die Umleitung verläuft über die Staatsstraße 2031 Richtung Norden und weiter auf der Staatsstraße 2019 über Witzighausen nach Weißenhorn und umgekehrt.

 

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen, um eine sichere, schnelle und qualitativ gute Abwicklung der Baumaßnahme gewährleisten zu können.

 

Ansprechpartner:

Herr Schäfer  

Staatliches Bauamt Krumbach   

Bereich Straßenbau  

Nattenhauser Straße 16

86381 Krumbach

Tel. 08282/9908-130

lukas.schaefer@stbakru.bayern.de

Weitere Informationen