B 10, Neu-Ulm (St 2021) - AS Nersingen (A 7)

Es erfolgt ein zweibahniger Ausbau der B 10 zwischen der A7 AS Nersingen und der Einmündung der St 2021 bei Neu-Ulm. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung und der damit verbundenen hohen Unfallrate ist der Bau einer zweiten Richtungsfahrbahn dringend erforderlich.
Der Planfeststellungsbeschluss liegt rechtskräftig vor. Die eingereichten Klagen wurden vom Verwaltungsgerichtshof München abgewiesen. Die Baumaßnahme wird damit in den nächsten Jahren umgesetzt.

Länge: 5,5 km

Kosten: 49,8 Mio. €

Projektstand: Im Bau

Abrucharbeiten B10 2-bahniger Ausbau NU-AS Nersingen
Abrucharbeiten B10 2-bahniger Ausbau NU-AS Nersingen © StBA Krumbach
Einheben des Fertigteils (Stahlverbundträger)
Einheben des Fertigteils (Stahlverbundträger) © StBAKru