Projekte Straßenbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Straßenklasse

Projektstand

Suchergebnisse

Resultate 11-20 von insgesamt 26 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
B 16, 3-streif.Ausbau Lkr.Grenze AS DLG 34 Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der abschnittsweise Anbau eines 3. Fahrstreifens zur Schaffung von Überholmöglichkeiten und zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Die vorhandenen höhengleichen Einmündungen werden im Zuge des Ausbaus mittels Brückenüberführung geplant. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt.
B 16, 3-streifg. Ausbau Höchstädt - Schwenningen Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der abschnittsweise Anbau eines 3. Fahrstreifens zur Schaffung von Überholmöglichkeiten. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt. Für den langsamfahrenden und landwirtschaftlichen Verkehr ist die Anlage eines begleitenden Weges geplant.
B 16, 3-streifg. Ausb. Gundelfingen B492-DLG7 Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der abschnittsweise Anbau eines 3. Fahrstreifens zur Schaffung von Überholmöglichkeiten und zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt. Für den langsamfahrenden und landwirtschaftlichen Verkehr ist die Anlage begleitender Wege geplant.
B 16, Ausbau AS DLG 34 Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die Anschlussstelle der DLG 34 in diesem Abschnitt höhenfrei ausgebaut. Eine Steigerung der Verkehrssicherheit wird hierdurch erreicht. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt. Für den langsamfahrenden und landwirtschaftlichen Verkehr ist die Anlage eines begleitenden Weges geplant. Die Maßnahme wird im Zuge des 3-streifigen Ausbaus der B16 geplant.
B 16, 3-streifg.Ausbau GZ-Lkr.Grenze Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der abschnittsweise Anbau eines 3. Fahrstreifens zur Schaffung von Überholmöglichkeiten und zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Die vorhandenen höhengleichen Einmündungen werden im Zuge des Ausbaus mittels Brückenüberführung geplant. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt.
B 16, Ausbau AS DLG 12 Peterswörth Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird der momentan höhengleiche Anschluss (Einmündung mit Linkseinbieger) durch einen teilplanfreien Kreuzungspunkt ersetzt. Momentan läuft das Planfeststellungsverfahren.
B 16, 3-streifg. Ausbau AS DLG 12 - AS B 492 Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der abschnittsweise Anbau eines 3. Fahrstreifens zur Schaffung von Überholmöglichkeiten und zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt. Momentan werden die Unterlagen zur Vorlage des Vorentwurfs erarbeitet.
B 16, 3-streifg. Ausbau Peterswörth Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Erhöhung der Verkehrsqualität wird die B16 in diesem Abschnitt 3-streifig ausgebaut. Es erfolgt der Anbau eines 3. Fahrstreifens in Fahrtrichtung Günzburg zur Schaffung von Überholmöglichkeiten und zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Die Verbindungsfunktion der B16 in den Landkreis Dillingen wird dadurch verstärkt. Für den langsamfahrenden und landwirtschaftlichen Verkehr ist die Anlage eines begleitenden Weges geplant. Momentan werden die Vorentwurfsunterlagen erarbeitet.
B 300, KV Ursberg Für das durch die Gemeinde Ursberg neu geplante Gewerbegebiet südlich der B300 wird mit dem Kreisverkehr eine leistungsfähige Erschließung gewährleistet und zugleich die Erschließungssituation neu geordnet. Durch die neu erstellte Zufahrt zum Gewerbegebiet wird die bestehende Zufahrt der Dominikus-Ringeisen-Straße zurückgebaut und der Anschluss nach Oberrohr neu geordnet.
St 2019, Ausbau östlich Ingstetten/westlich Deisenhausen Die Maßnahme St 2019 Ausbau westlich Deisenhausen ist im 7. Ausbauplan für Staatsstraßen aus dem Jahr 2011 in der 1. Dringlichkeit mit einer Länge von 4,0 km und einem Investitionsvolumen von 3,8 Mio € enthalten. Die Maßnahme St 2019 Ausbau östlich Ingstetten ist im 7. Ausbauplan für Staatsstraßen aus dem Jahr 2011 in der 2. Dringlichkeit mit einer Länge von 1,8 km und einem Investitionsvolumen von 1,9 Mio € enthalten. Aufgrund der Tatsache, dass beide Maßnahmen eine planerische Einheit bilden und dass der Querschnitt auf der gesamten Länge geändert und durch einen straßenbegleitenden Radweg ergänzt werden soll, ist eine getrennte Betrachtung der beiden Ausbauplanmaßnahmen mit einem in der Folge u.U. lange bestehenden Querschnittswechsel auf der freien Strecke nicht zielführend. Insgesamt ergibt sich für die vorliegende Vorentwurfsplanung aus dem Ausbauplan eine Baulänge von 5,8 km mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 5,7 Mio €. Eine Bildung von Bauabschnitten westlich Deisenhausen und östlich Ingstetten ist möglich und vorgesehen. Dadurch können auch die Baukosten reduziert werden.